Kuršių nerija.

Atkarpa 64. Nida – Pervalka.

SEE Verta pamatyti

Paukščių stebėjimo bokšteliai

Pamaryje įrengti 6 bokšteliai, iš kurių patogu stebėti vandens paukščius.
GPS kiti bokštai: 
55.33864, 21.05273
55.38689, 21.07446
55.39228, 21.07644
55.40183, 21.09359

 

NVecekrugo kopa

67 m aukščio kopa yra aukščiausia Kuršių nerijos vieta. Nuo kopos viršuje įrengtos regyklos atsiveria vaizdas į jūrą ir marias.

NPreilos kopa

2020 m. įrengti laiptai į Preilos kopą, nuo kurios atsiveria vienos gražiausių marių panoramų.

F. Labrenzo namas

Rekonstruotame buvusio Preilos seniūno F. Labrenzo name veikia istorinė ekspozicija ir parodų erdvė.

Ožkų ragas

Tai pamėgta kormoranų ir kitų vandens paukščių poilsio vieta.

 

NKarvaičių kopa

Kadaise Karvaičių kaimą palaidojusi smėlio kopa buvo “sutramdyta” ją apsodinus kalnapušėmis. Nuo kopos viršaus atsiveria marių peizažai.

1. Memorialmuseum des Schriftstellers Thomas Mann, sowie Aufsichtsplatz "Italienischer Ausblick". +370 46952260; GPS: 55.31347, 21.01348

2. Vogelbeobachtungstürme.

An der Küste gibt es 6 Türme, von denen aus die Wasservögel bequem zu beobachten sind.

GPS: 55.32539, 21.04481; 55.33864, 21.05273; 55.38689, 21.07446; 55.39228, 21.07644; 55.40183, 21.09359

3. Vecekrugas-Düne. Die 67 m hohe Düne ist die höchste Stelle auf der Kurischen Nehrung. Auf der Spitze der Düne ist ein Aufsichtsplatz eingerichtet, von dem sich ein schöner Ausblick auf das Meer und das Haff eröffnet. GPS: 55.35455, 21.03911

4. Düne von Preila. Im Jahr 2020 m. wurde eine Treppe zur der Düne von Preila eingerichtet. Hier öffnet sich dem Betrachter eine der schönsten Panoramablicke auf die Nehrung und das Haff.

GPS: 55.36835, 21.05298

5. Haus des F. Labrenzo. Das rekonstruierte Haus des ehemaligen Ältesten von Preila F. Labrenzo verfügt über eine historische Exposition und einen Ausstellungsraum.

GPS: 55.36927, 21.05894

6. Ožkų ragas (dt. Ziegen - Horn). Es ist ein beliebter Rastplatz der Kormorane und anderer Wasservögel.

GPS: 55.38426, 21.07872

7. Karvaičių kopa. (dt. Düne der Karweiten). Die Sanddüne, die das Dorf Karvaičiai begrub, wurde durch die Bepflanzung mit Kiefern „gezähmt“. Die Landschaft des Haffs öffnet sich von der Spitze der Düne wieder. GPS: 55.38870, 21.06471

8. Skirpsto-Düne. GPS: 55.409301, 21.074855